Jul 27

Schüler der Klassen 5 und 6 der Mittelschule Mühlhausen schnupperten Bergluft

Die Alpen waren das Ziel unserer Klassenfahrt vom 18.7. bis 19.7., die von Herrn Galuschka und Dr. Wanninger organisiert wurde.
SAM_4504

Zur Verstärkung fuhr Frau Heim mit. Los ging es am Montag um 8.00 Uhr bei bestem Wanderwetter mit dem Bus in Richtung Spitzingsee. Dort kamen wir um ca. 11.00 Uhr an. Wir fuhren mit der Taubenstein-Kabinenbahn zur Taubensteiner Bergstation, von dort aus wanderten wir über Stock und Stein hinauf zum Rotwandhaus.SAM_4473 Dort ließen wir uns eine verdiente Brotzeit schmecken. Frisch gestärkt ging es dann hinauf auf den Gipfel (1884m). Wir genossen die Aussicht und traten dann den Rückweg an. Als wir wieder im Tal angekommen waren, fuhren wir mit dem Bus nach Fischbachau in unsere Unterkunft ins DAV (Deutscher Alpenverein) Haus. Dort mussten wir uns selbst versorgen. Nach dem köstlichen Abendessen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Der nächste Tag begann um 7.00 Uhr. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es zum Wendelstein. Wir überwanden 700 Höhenmeter, das Steilstück unter der Kabinenbahn forderte die letzten Kraftreserven, doch anschließend standen wir glücklich und stolz auf der Aussichtsplattform. Der Ausblick war grandios und beeindruckte uns sehr. Nach Stärkung und kurzer Erholung traten wir mit der berühmten Zahnradbahn den weniger anstrengenden Abstieg an. In Brannenburg bestiegen wir den Bus und machten uns auf den Heimweg. Gesund und munter kamen wir um 18.30 Uhr in Mühlhausen an. Es war eine aufregende und schöne Klassenfahrt. Nochmals ein dickes Dankeschön an die Organisatoren und Frau Heim für diese gelungene Fahrt. DANKE!

SAM_4448

 

SAM_4493

Magdalena Mößler, 6. Klasse

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vsmuehlhausen.de/schueler-der-klassen-5-und-6-der-mittelschule-muehlhausen-schnupperten-bergluft/

Jul 27

Verabschiedung Christine und Johann Sigl

MÜHLHAUSEN. „Jeder Lehrer muss lernen mit dem Lehren aufzuhören – wenn es Zeit ist“, gaben die Grundschüler der Schule Mühlhausen dem zum Schuljahresschluss scheidenden Lehrerehepaar Christin und Hans Sigl mit auf den Weg. Nicht jedoch, ohne ihren Guten Wünsch für den Ruhestand mitzugeben.

Hans und Christine Sigl waren an der Schule schon eine Institution, denn gemeinsam haben sie, seit 1975,  an der Grundschule Mühlhausen 82 Jahre gelehrt. Dies war auch der Anlass für Rektorin Ursula Schroll in ihrer Abschiedsrede zu sagen: „Ihr habt Jahrzehnte das Gesicht dieser Schule geprägt und durch euer Ausscheiden geht eine Ära zu Ende“. In der Grundschule kursierte dann auch das Schlagwort „Siglkinder“, denn Christine Sigl war immer für die 1. und 2. Klasse zuständig und ihr Mann kümmerte sich um die dritte und vierte Klasse. „Über 600 Kinder sind von euch geschult worden und haben so ihre Richtschnur für die ersten Jahre ihres schulischen Lebens erhalten. Ihr habt die jungen Menschen auch mit dem nötigen Gespür ins Leben begleitet und auch Konflikte mit Geschick zu lösen gewusst“, lobte die Rektorin. Auch Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer bedauerte den Abgang der beiden engagierten Pädagogen, doch so der Rathauschef, die Uhr bleibt nicht stehen: „Sie hinterlassen ein Lücke die nur schwer zu füllen sein wird, denn ihre Jahrzehnte lange Erfahrung im Umgang mit den Schülern, kann nicht so leicht ausgeglichen werden. Ich danke ihnen auch für ihren Dienst am Gemeinwohl. Die politische Gemeinde ist für die Hardware zuständig doch die Software liegt in ihren Händen. Gemeinsam haben wir aber Stärke, zum Wohle der Kinder gezeigt“, sagt der Bürgermeister. Auch die Elternsprecher Petra Rackl, Daniela Mosandl und Franziska Spiegel, würdigten die Sigl `s für ihren Einsatz um die Schüler. Die Feierstunde wurde von der Schulband unter der Leitung von Werner Galuschka und von vielen Beiträgen der Grundschüler mit ihren Lehrern umrahmt. Hier wurde eindrucksvoll deutlich wie man das Lehrerehepaar geschätzt hat. (ngl)

1.Verabschiedung Lehrerehepaar Sigl Mühlhausen

Foto: v.l. Rektorin Ursula Schroll, Christine und Hans Sigl sowie Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vsmuehlhausen.de/verabschiedung-christine-und-johann-sigl/

Jul 25

Besuch im Rathaus

Kurz vor Schuljahresende besuchte die Klasse 4G aus Mühlhausen mit ihrer Lehrerin Frau Spindler das um die Ecke liegende Rathaus der Gemeinde Mühlhausen. Im Unterricht hatten die Schüler zuvor bereits erfahren, was Gemeinde eigentlich bedeutet und welche Aufgaben sie hat.

Am Donnerstag, dem 14. Juli, nahm sich nun unser Bürgermeister Dr. Hundsdorfer sehr viel Zeit für die Kinder und beantwortete mit einer Engelsgeduld die vielen Fragen der Viertklässler. Diese Fragerunde fand zur Freude der Schüler im Sitzungssaal des Rathauses statt und jeder durfte auf dem Stuhl eines Gemeinderatsmitglieds oder gar neben dem Bürgermeister sitzen.

                            IMG_2315

 

Im Anschluss an diese Gesprächsrunde führte der Rathauschef die ganze Schulklasse in sein eigenes Büro und stellte danach die gerade anwesenden Angestellten vor, die den Schülern ihre Ämter und Aufgaben erklärten.

Im Unterricht hatte jede Schülergruppe ein Thema zugewiesen bekommen, zu dem in der Woche darauf ein Plakat im Unterricht erstellt werden sollte. Deshalb stellten sie viele Fragen und machten sich alle eifrig Notizen.

Am Ende des Rundgangs gab es noch Brezen für alle und Dr. Hundsdorfer führte die Schüler über die, unter dem Rathaus liegende, Tiefgarage wieder nach draußen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Bürgermeister und den Angestellten für ihre Zeit und ihre Geduld.

 

                          IMG_2319

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vsmuehlhausen.de/besuch-im-rathaus/

Ältere Beiträge «