«

»

Jul 28

Beitrag drucken

Vier beliebte Lehrer/innen gehen in den verdienten Ruhestand


MÜHLHAUSEN –  Ein „Lehrerquartett“, nämlich Adelheid und Werner Galuschka, Gertrud Marstatt und Ursula Scheibe , wurde Donnerstag im Rahmen eines Festaktes in der Aula der Grund- und Mittelschule Mühlhausen in den Ruhestand verabschiedet.  Worte des Dankes und der Anerkennung für die geleistete Arbeit sprachen aus Schulamtsdirektor Franz Hübl, Rektorin Ursula Schroll, der stellvertretende Bürgermeister Ludwig Schuderer und Petra Rackl vom Elternbeirat. Zwischen den einzelnen Redebeiträgen sorgten die Schulband und die jeweiligen Klassen, die zuletzt von den scheidenden Lehrern unterrichtet worden waren,  für die musikalische Umrahmung. In Präsentationen wurde außerdem das Schulleben der Lehrer und deren Klassen in Erinnerung gebracht. Und natürlich gab es Geschenke zuhauf.   Schulamtsdirektor Franz Hübl sagte, sich an die vier aus dem Dienst ausscheidenden Lehrer wendend:  „Als herausragende Pädagogen haben Sie immer zwei Aufgaben erfüllt, die Lehraufgabe und die Erziehungsaufgabe. So dürfen Sie mit Stolz zurückblicken auf eine sehr erfolgreiche Zeit an der Grund- und Mittelschule Mühlhausen in der Gewissheit: Ich habe all meine Kraft eingesetzt für die Erziehung und Bildung der mir anvertrauten Schülerinnen und Schüler.“ Hübl sagte herzlichen Dank, ganz persönlich, aber auch im Namen des Staatlichen Schulamts Neumarkt und im Auftrag der Regierung der Oberpfalz und des Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Rektorin Ursula Schroll sagte den künftigen Ruheständlern ebenfalls herzlichen Dank für die liebevolle Zuwendung zu jedem einzelnen Kind, Dank für deren Nervenstärke, Geduld und Durchhaltevermögen und Dank, dass sie den Kindern nicht nur beigebracht haben, was im Lehrplan steht, sondern auch darüber hinaus Benehmen, Respekt und vernünftige Umgangsformen. „Danke, dass unsere Kinder mit euch viel Freude und Spaß erfahren durften, dass ihr sie angenommen und ernst genommen habt. Danke für viele freundschaftliche Begegnungen innerhalb unseres Kollegiums.“  Der stellvertretende Bürgermeister addierte zusammen, dass die scheidenden Lehrkräfte in der Summe über 107 Jahre für das Wohl der ihnen anvertrauten Kinder, deren Eltern und der Gemeinde Mühlhausen einen sehr wichtigen Dienst geleistet haben. Ludwig Schuderer bedankte sich persönlich und im Namen der Gemeinde Mühlhausen. Dank und Anerkennung auf die geleistete Arbeit hatte bereits Bürgermeister Martin Hundsdorfer bei der Abschlussfeier Klassen R 9 und M 10 ausgesprochen und den scheidenden Lehrern ein Präsent überreicht.  Adelheid Galuschka, ein echtes Mühlhausener Urgewächs, geboren in Rocksdorf, war seit 1976 mit  einem Jahr Unterbrechung, somit 40 Jahre an der Schule Mühlhausen tätig. Sie hat in den ersten beiden Jahrgangsstufen den Grundstein für das zukünftige Leben der jungen Schülerinnen und Schüler entscheidend mitgeformt.  Werner Galuschka, ein gebürtiger Beilngrieser, kam 1980 an die Schule nach Mühlhausen. Er hat die Schüler in der Hauptschule, jetzt Mittelschule, die Jahrgangsstufen 5 und 6, zuvor 7 bis 9 unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler  auf den Besuch einer weiterführenden Schule beziehungsweise auf das zukünftige Berufsleben vorbereitet. In all den Jahren bereicherte Werner Galuschka mit der Schulband alle Veranstaltungen und Feste der Schule. Die Schulband war und ist ein Aushängeschild unserer Schule. Ursula Scheibe war seit 1994 an der Grundschule und Mittelschule Mühlhausen tätig. Sie hat in den letzten Jahren die Schülerinnen und Schüler in den ersten 2. Jahrgangsstufen an unserer Schule unterrichtet, u.a. auch die 5. und 6. Jahrgangsstufe geleitet und im  Englischunterricht eingesetzt. Gertraud Marstatt war  sieben Jahre in Mühlhausen tätig und unterrichtete in der 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe. Die Lehrerin war zuvor 23 Jahre an der Schule in Freystadt tätig.  Zum Ende der Abschiedsfeier griffen Adelheid und Werner Galschuka zur Gitarre und sangen im Duo das bekannte Lied von Reinhard Mey „Gute Nacht Freude, es wird Zeit für mich zu geh´n.“ Allerdings waren Vers und Refrain teilweise umgedichtet und der Situation angepasst. kaa

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vsmuehlhausen.de/vier-beliebte-lehrerinnen-gehen-in-den-verdienten-ruhestand/